Christmastime – Plätzchenzeit

Werbung

Hallöchen,

nachdem ich jetzt schon so viele Nachfragen zwecks meiner Plätzchen bekommen habe, und ob ich auch selber gebacken habe, hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Weihnachtsbäckerei. Ich habe dieses Jahr zusammen mit meiner Schwester ca. 9 Sorten gebacken. Das ist bei uns so Tradition. Hier meine Liste:

  • Spitzbuben
  • Schokoladenbrot
  • Spritzgebäck
  • Butterplätzchen
  • Mozarttürmchen
  • Mohnsterne
  • Kokosmakronen
  • Vanillekipferl
  • Schneeflocken

Meine Favoriten sind von Klein auf die Vanillekipferl.

Natürlich möchte ich euch meine Rezepte und Tipps für einige Sorten nicht vorenthalten.

Spitzbuben

Teig

220 g Mehl

110 g Butter

2 Eigelb

60 g Zucker

30 g Haselnüsse

1/2 Pck Vanillezucker

Etwas geriebene Zitronenschale

Füllung

Himbeermarmelade

Mit Puderzucker bestäuben

Ich habe alle Zutaten mit meiner KitchenAid (Knethaken benutzen) zu einem festen Teig vermengt.

Wichtig: Der Teig sollte unbedingt über Nacht im Kühlschrank ruhen, da es sich um einen Mürbteig handelt. Sonst „laufen“ euch die Plätzchen. Deckel und Boden ausstechen.

Plätzchen für ca. 10 – 15 Minuten backen. Auskühlen lassen und die Deckel mit Puderzucker bestäuben.

Noch ein kleiner Tipp: Ich fülle meine Spitzbuben immer mit Himbeermarmelade! Das schmeckt, wie ich finde, besonders gut!

Mohnplätzchen

Hab ich dieses Jahr zum ersten Mal gebacken. Total lecker! Kann ich nur empfehlen! Hier das Rezept:

Teig:

125 g Butter

1 Eigelb

50 g Puderzucker

etwas Salz

250 g Mehl

50 g Kokosflocken

40 g Mohnback

Etwas geriebene Zitronenschale.

Das Innere einer Vanilleschote

Füllung:

Pflaumenmus

Ich habe alle Zutaten mit meiner KitchenAid (Knethaken benutzen) zu einem festen Teig vermengt.

Wichtig: Der Teig sollte unbedingt über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Anschließend habe ich aus dem Teig Sterne ausgestochen. (Ihr könnt natürlich auch andere Formen benutzen) Beachten dabei müsst ihr nur, dass ihr immer einen Plätzchenboden sowie einen Plätzchendeckel der selben Ausstechform, benötigt.

Auf ein Blech mit Backpapier legen und für ca. 10 – 13 Minuten backen.

Plätzchen auskühlen lassen!

Nun die Plätzchen mit Pflaumenmus bestreichen. Das Pflaumenmus zuvor erwärmen oder sehr gut umrühren.

Die fertig gefüllten Plätzchen nun zur Hälfte in weiße Schokolade tauchen.

Viel Spaß beim Backen!

Weitere, leckere Rezepte folgen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.