Schlanke Kürbiscremésuppe


Hallo ihr Lieben,

auf Grund der bald einsetzenden Kürbissaison möchte ich euch heute mit einem Rezept für eine Kürbiscremésuppe überraschen.

Für euren Einkauf benötigt ihr:

  • Hokkaido Kürbis
  • 1 Schalotte
  • 2 Orangen
  • 1 kleine Kartoffel
  • 400 ml Wasser
  • 1/2 EL Schlagsahne
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

20160906_153046_PerfectlyClear

Als erstes müsst ihr euren Kürbis gründlich waschen. Anschließend auf einem Brett zerteilen und die Kerne entfernen. 20160906_153419_PerfectlyClearDas tolle bei einem Hokkaidokürbis ist, dass ihr ihn nicht schälen müsst.

Teilt den Kürbis in mehrere, grobe Stücke. Die Schalotte schält ihr, entfernt den Strunk auf beiden Seiten und halbiert diese. Auch die Kartoffel wird geschält und anschließend in kleine Würfel geschnitten.20160906_153946_PerfectlyClear Die Kürbiswürfel, die Kartoffel sowie die Schalotte gebt ihr nun in einen Topf und fügt das Wasser sowie die Brühe hinzu. Kleiner Tipp: Kartoffeln dicken, durch ihren hohen Stärkeanteil, jede Cremèsuppe ein. Es reicht dafür, wie ihr auf dem oberen Bild sehen könnt, bereits eine sehr kleine Kartoffel.

 

Nun lasse ich das Ganze ca. 25 Minuten auf mittlerer Hitze kochen.

20160906_154317_PerfectlyClear

Kurz bevor die Garzeit endet, mache ich eine kurze „Gabelprobe“. Ich zerdrücke etwas Kürbis mit der Gabel am Topfrand. Ist der Kürbis weich, kann ich mit dem pürieren der Suppe beginnen. Ob ihr den Löffel Schlagsahne vor dem Pürieren oder danach zugebt ist euch überlassen. Ich finde es davor besser, da die Suppe so cremiger wird. Zum Schluss presst ihr die Orangen und gebt den Saft zu der Suppe. Dies gibt der Suppe einen frischen Geschmack. Vergesst nicht die Suppe mit Salz und Pfeffer abzuschmecken.

 

20160906_161131_PerfectlyClear

Lasst es euch schmecken!!!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s